Home | Top30 Charts | SuFu | Impressum & Datenschutz & FAQ |


Genaue Uhrzeit
Ewiger Kalender

    Ressorts
» Beruf - Jobcenter - Arbeitsrecht
» EU - Vereinte Nationen - Resolutionen - Menschenrechte - United Nations
» Gesundheit - Krankenkasse - Rente
» Jura - Recht
» Lifestyle
» Medien & Entertainment & Presse
» Politik
» Reisen Touristik Urlaub
» Terrorismus
» Wirtschaft

  Top30 Charts
» Top30 - am meisten gelesen
»

Zur Info Landespressegesetz NRW - Verwaltungsrecht

§ 3
Öffentliche Aufgabe der Presse
Die Presse erfüllt eine öffentliche Aufgabe insbesondere dadurch, daß sie Nachrichten beschafft und verbreitet, Stellung nimmt, Kritik übt oder auf andere Weise an der Meinungsbildung mitwirkt.

§ 6 Sorgfaltspflicht der Presse
Die Presse hat alle Nachrichten vor ihrer Verbreitung mit der nach den Umständen gebotenen Sorgfalt auf Inhalt, Herkunft und Wahrheit zu prüfen. Die Verpflichtung, Druckwerke von strafbarem Inhalt freizuhalten (§ 21 Abs. 2), bleibt unberührt.


https://www.gesetze-im-internet.de/gg/pr_ambel.html

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland - Präambel 

Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen,von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben. Die Deutschen in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands vollendet. Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte Deutsche Volk.

Ende Präambel

Artikel 25 Grundgesetz Völkerrecht hat Vorrang, somit die United Nations Resolutionen und die Anerkennung der dortigen Mitgliedsstaaten als souveräne Einzelländer. Eigentlich war ein Zusammenschluß von West-Berlin mit der DDR und BRD nicht je völkerrechtlich aufgrund alter Verträge erlaubt. West Berlin durfte nicht je Teil der BRD werden. Die Berliner galten immer als gefährliche Dumme. DDR und BRD waren zwei einzelne und separate Deutsche Mitgliedsstaaten seit September 1973 in den Vereinten Nationen. Die DDR war bisher das einzige Volk der Neuzeit, daß ohne Umbenennung in einen anderen Staatsnamen einfach ihren eigenen Staat aufgegeben hatte. Die Deutsche Demokratische Republik völkermörderte sich selbst. Andere trennten sich kackfreck mit Bomben und so, kennen Sie ja schon, Krieg ist gut für die Waffenindustrie - aber laut United Nations: verboten.


Das Grundgesetz ist die Staatsverfassung der BRD und Teil der staatlichen Souveränität. Ausländer, also nicht-Deutsche, beachten bitte auch das Einführungsgesetz des BGB § 7 (EBGB). Es gelten aber auch Artikel 25 Grundgesetz, 1 GG Absatz 2 - leider hält sich eigentlich nicht je eine deutsche Behörde, Polizei oder Gericht daran, trotz Artikel 20 Grundgesetz Absatz 3.

Im Zweiten Weltkrieg und davor pochten besonders die Juden darauf, auch im Deutschen Reich immer nur nach eigenen jüdischen Gesetzen leben zu dürfen. Deshalb bekamen sie dann ihre Juden-Ghettos. Juden waren nicht je echte Israelis. Die waren schon in der Zeit der BIBEL zwei verschiedene Königreiche und Staaten. Palästina ist noch was Anderes.

Im Auftrag der Vereinten Nationen wurde erforscht, wer die Juden in Europa wirklich sind. Völkerwanderungsmäßig sind die Juden in Wahrheit Italiener. Sie breiteten sich mit dem römischen Reich, quasi mit Julius Cäsar aus.
Link zu den Vereinten Nationen: http://www.un.org/en/holocaustremembrance/docs/pdf/Volume%20I/The_History_of_the_Jews_in_Europe.pdf

Die Bundesrepublik Deutschland erlaubt den Juden, Sinti und Roma nach ihren eigenen Gesetzen zu leben, laut § 7 EBGB. Ob das wirklich völkerrechtlich erlaubt ist, weil dies einer Fremdkolonie entsprechen täte, außerhalb den Hoheitsgebieten von Botschaften und Konsulaten, zweifel ich noch an.

Angeblich verteilen einige "ausländische Restaurants" in Düsseldorf "Botschaften", deshalb seien darin Deutsche und NRW'ler nicht wirklich erwünscht und werden teilweise durch Überfälle rausgemobbt, auch in den Wohnungen der Deutschen.

Adolf Hitler, der "ex-Diktator", der übrigens ein Österreicher war, wurde in der kleinen Grenzstadt Braunau geboren. Er war keine braune Sau, sondern ein Braunauer. Das verwechseln heutzutage auch noch immer sehr viele. Aber das Deutsche Reich war bekannt für den Shit der Pharma-Industrie. Drogen auf Rezept. Noch immer, übrigens. Da meckert keiner. Hauptsache Shit. Meine Nachbarn mögen alles an Drogen, Scheiße und Hundekacke samt Pisse riechen. Ich nicht. Es entspricht nicht sauber und rein, muß es sein. Wer hier ordentlich ist, wird überfallen.

Bei einigen artet das dann aus in Drogenshit und Kot. Jetzt wissen Sie, warum es mal Hitler und Mengele gab. Die Erforschung der Dummheit, eine virale Erkrankung übrigens.

Am besten sieht Achtung Intelligence mit Mozilla Firefox aus. Umlaute in den Hauptüberschriften der Artikel sind wegen Server-Veränderungen fehlerhaft und werden dort mit ae, ue und oe ersetzt.


Hier gibt es endlich die News vom Wochenende, die es nicht gab, sondern nur Sicherheitshinweise, deshalb hier nun die Auswahl beliebter News, die die 00er erreicht haben, Ressort Lifestyle

1100 Leser Update1 Katzen & Pheromone - damit der Stubentiger mehr liebt mit Orwell & Hunde keine Angst mehr haben
1000 Leser Update1 Jesus überlebte - aber deutsche Katholiken wollen es nicht wahrhaben - Karfreitag im Land der Affenr
1900 Leser Update1 Merkel - Breitband für alle - ja auch für SAT1

Wegen zahlreichen Sicherheitshinweisen, bitte weiter runterscrollen, bis zur Story, die Sie eigentlich hier oben direkt lesen wollten. Dankeschön. Vermissen Sie News, die Sie gerade nicht erreichen können, ich update seit einiger Zeit vier verschiedene News. Wurde Ihre gewünschte Nachricht, nicht als gelöscht unterhalb der Statistik rechts gemeldet, ist diese noch immer in Bearbeitung.

Sicherheitshinweis, Terrorismus, USA, Deutschland, 11. September 2001, Port of Authority NYC, Deutschland, VISUM, Krieg als illegaler Einwanderungsgrund, ISIS, Scheißkack-Ausländer, 24. September 2018, 06.45 Uhr Gestern, am 23. September 2018, berichtete turi2 folgendes.
Fake Suche: Mitarbeiter von Google wollten mit manipulierten Suchergebnissen Donald Trump schwächen und Einreiseverbote stoppen, berichtet das "Wall Street Journal". Google bestätigt einen entsprechenden E-Mail-Austausch, bestreitet aber eine Manipulation. wsj.com (Paid), spiegel.de
Dasselbe war am 11. September 2001. Die World Trade Center Twin Towers und die anderen stehen im Gebiet der quasi Einreisebehörde der USA. Auch Attentate auf die Kreditkarte VISA beziehen sich mal abgesehen von Geldklau eigentlich immer auf Einreisevisa. Herr Kordestani, einer der Haupt-Chefs von Twitter, ist in Teheran geboren. Bevor er bei Twitter startete, war der Iraner bei Google, USA, Chef. Twitter in der BRD ist weder ein Dorsey noch Kordestani, sondern laut Impressum ein irisches - also nicht iranisches - Unternehmen. Ich hatte bereits vor sehr vielen Jahren - es kann sein, daß da US Präsident Bush noch Präsident war, über die Attentate auf Port Authority ausgesagt.

Sicherheitshinweis, Lebensgefahr, Terrorismus, Attentate auf Supermärkte, Gesundheit, vergiftetes Fleisch, fahrlässige falsche Lebensmittelhaltung, fehlende durchgängige Kühllagerung, falsche Mieter, Copycat Bewohner, EHEC Gefahr in Düsseldorf durch Asiaten und andere Ausländer, vergorene Soja-Saucen-Gefahr, Menschenhändler, 24. September 2018, 21.18 Uhr Denken Sie bitte daran, daß viele Terroristen, zwar bekannt sind, aber die Gerichte kapieren es nicht. Dazu zählen Raucher, die die Supermarkt-Eingänge verpesten, illegale Zigaretten aus China, stinkende angebliche Flüchtlinge, als ob die alles Giftgas ausatmen in Düsseldorf oder in der U-Bahn, absichtlich-unbehandelte Geschlechtskrankheiten, absichtlich-unbehandelte Gehirnerkrankungen beim Menschen wie Meningitis, Enzephalitis, denn jede Sinusitis - das weiß jeder HNO ist gleichzeitig auch eine Hirnhautentzündung, absichtlich unbehandelte Erkrankungen durch das Schulschwimmen - auch durch keine Zeit für das Haarewaschen und Haareföhnen danach laut Lehrer, rauchendes Personal, stinkende Supermarktkunden, wo man merkt, das ist eher Absicht. Einige Raucher verrauchen gerne direkt am Eingang die gesamte Häuserfront.
Vorsicht vor Asiaten und EHEC. In diesem Haus und oft in Straßen herrschen primär Kot-Geruch und Kot-Pups und eine Luft von Scheiße, Shit und Blut, Drogen, Kabelbrand, Gas-Entweichungen und Ekelzigaretten und der Geruch von nicht-zulassungsfähigen Autos. Der Gestank und Seuchengeruch wabert durch verschiedene Etagen, Wohnungen, Treppenhaus und Aufzugsschacht. Zahlreiche Treppenhaus- Fenster lassen sich hier nicht öffnen. Es fiel auf, daß einige angebliche deutsche Eigentümer im KZ-Fans waren und Gas-Fans.
Der Geruch im netto-Supermarkt, Grevenbroicher Weg, ist teilweise und oft haargenau identisch. Den Behörden ist es scheißegal. Man muß von Copycats ausgehen, auch von Produktfälschern. Auch der Gestank von Geschlechtskrankheiten ist oft identisch.
Bekanntlich scheißen Ausländer, die hier in Deutschland (illegal) leben und arbeiten oft auf Deutschland, aber verlassen das Land nicht. Auch flogen Copycat-Bewohner auf. Chinesen tauschen anscheinend ständig Wohnungen samt Kinder. Gestern fielen wieder Kot-Kondom-stinkende Asiaten bei netto auf. Bereits vor über einem Jahr fielen derartige Chinesen in diesem Haus auf, als ob diese Kot-Kondome schlucken. Die China-Invasion wurde quasi aus meinem Bekanntenkreis vor vielen Jahren gestartet. Die Chinesen galten jedoch als Verbrecher, die gerne foltern und als Wiedergutmachung Deutschen dann einen Job anbieten oder deren Verwandten, anstatt Schmerzensgeld und Schadensersatz zu überweisen.
Die Chinesen galten als Psychiatrie-Fans in Deutschland, sie waren KZ-Süchtige und primär als Junkies. Achten Sie unbedingt auf Copycats. Denken Sie an EHEC und Vogelgrippe - die ist bei Asiaten vom Gestank her selber verursacht. Die lieben nun mal Scheiße und Dreck. Wir sind BRD - NRW hier, die Unterminierung startete aus Düsseldorf heraus. Hier ist nicht die DDR. Die DDR ist nahe bei Polen. Ein Gift von damals - aus dem Büro eines illegal eingereisten und arbeitenden US-Marketing Managers und eines anderen kleinen Management-Raums tauchte gestern wieder auf. Es hieß sogar mal, daß jemand aus dem damaligen Umfeld von hiesigen Bewohnern verwandt sei. Einige Kollegen starben später. Der Europa-Chef, ein Italiener, erkrankte plötzlich an Krebs. Welches Gift ihn traf, ist mir unbekannt. Er erlitt mehrfach Krebs, der adhoc wieder abheilte, als er einige Tage fern vom Büro blieb. Er vermutete damals eine Vergiftung durch die Luftverschmutzung durch die Aluhütte Norf. Das andere Gift war ein Anderes. Der US Marketing Manager fiel Dezember 1992, auf ein Nazi-Mengele zu sein. Die anderen Todesfälle gab es später. Echte Polizei- Ermittlungen gab es nicht je. Ärzte pfuschten. Belden stellte auch Kabel für Krankenhäuser und Medizingeräte her.
Täter sind in Mord-Attentate gegen Deutsche, Spanier, Inselstaat Mauritius, USA und echte Polizisten involviert, inklusive Schwerstfolter zur Erlangung von Firmengeheimnissen und Mord-Versuche mithilfe von angeblich homöopathischen Heilmitteln und Tötungsdrogen.
Zu den Tätern und Opfern gehörten auch einige Deutsche aus Firmenkreis des damaligen US Unternehmens Belden (Cable) früher in Neuss, das später bei Junkie-Holländern (illegal) Kabel in den Niederlanden herstellen ließ. Holländer seien nun mal für die besseren Parties bekannt.
Zu den weiteren Tätern gehören Inder, ex-Jugoslawen, eventuell auch ex-Sowjets und kirchliche Stiftungen und natürlich Chinesen. Psychiater kollaborierten mit den Tätern. Die hatten in deren Klinik öfter Kabelbrand, die hinter den Wandpaneelen lagen.
Nein, ich habe nichts mehr mit Kabel zu tun, weder mit der Heidi, die nicht die Klum war, sondern Kabel, vom Ohnsorg-Theater, das nicht der Benno war, aber der Til Schweiger hielt sich mal für einen. Ebensowenig bin ich nicht mehr bei Belden Cable, da bin ich seit Frühjahr 1993 nicht mehr. Ich habe auch kein Kabel-Fernsehen mehr (kein neues Fernsehgerät, kein Receiver, da Nikotin und Drogengestank durch Nachbarwohnungen eindringt, dann keine Garantie - Brandgefahr), aber es gibt oft seit Jahren Kabelbrand mit Giftgasen hier im Haus und in der Nachbarschaft. Belden war in Neuss (Europa Sales & Marketing, Warenlager) primär ein Unternehmen für Alkoholiker und Junkies und anscheinend Knackies. Kriminellenbande und Gehaltsbetrüger mit Massenmord-Allüren.
Es kann bei Kabelbrand Blausäure entstehen, Zyankali, Dioxin etc pp - je nachdem, ob man ein schadstofffreies Kabel bestellt hat, abhängig von der Anwendung und den Kabelschächten, sprich spezielle Kabeltunnel aus speziellem Brandschutzmaterial. Nein, ich habe nichts mit dem Flughafenbrand in Düsseldorf zu tun. Da ging es in Wahrheit um das brennende Styropor, das heutzutage als Außenmauer an Hauswänden so giftig ist. Stypror darf nicht ans normale Tageslicht, dann wird es giftig. Das ist das Zeugs, was sonst als Produktschutz in Kartons so ist, das ist bei vielen Häusern heutzutage die angebliche wärmendämmende Hauswand. Alles kapiert? Der Rest kann Gift von Gift (Geschenk, englisch) nicht unterscheiden. Bei Belden war ich KEINE Kabelhilfe, sondern Europa-Werbechefin.



Überschrift Wort    bessere SuFu

Update3 Düsseldorf Toter Aal Hundeurin & Menschenfleisch verursachen neurologische Störung am Rhein

Nutzen Sie Print um abzuspeichern oder zu lesen, falls Artikel hier fehlerhaft dargestellt werden sollte

Veröffentlicht am : 12. Jul. 2015., 16:16:16 | Journalistin : Conny Crämer Ressort : Gesundheit - Krankenkasse - Rente | Leserzahl : 2366
| Unrated

Print |

  
Conny Crämer
Clicken Sie auf meinen Namen, dann können Sie mehr über mich erfahren mit Update vom 15. Juni 2018.

Ein toter Aalfisch am Rheinstrand bei Lörick in Düsseldorf verursachte gestern bei einigen Sonnenbadern leichte neurologische Störungen. In unmittelbarer Nähe grillten Amerikaner. Update1: 16. August 2015 Das Problem mit dem Aal ist schon länger bekannt. Bereits vor vielen Jahren gab es diesbezüglich bereits Tipps im Rahmen von Verbrechen. Vielleicht fing die Misere bereits ca. Dezember 1998 an, als ein holländisches Unternehmen sein deutsches Personal in ein Fischrestaurant eingeladen hatte. Das damalige Essen, sowie ein weiteres Fischessen wurden erwähnt. Update2: 26. März 2016 Der Rheinstrand hinter dem Freibad Lörick ist wunderschön. Es hat was von Urlaub für die Einwohner der Region. Leider lassen Hundebesitzer ihre Hunde überall hinpissen, sodass sogar Strandtücher nach Hunde-Urin stinken. Update3: 04. April 2016 Es riecht nach Hundepisse, da wo Menschen sonst genüßlich sonnenbaden. Es riecht nach Psychedelika und Drogen, geraucht wird auch im Wasserschutzgebiet und Naturschutzgebiet und es roch bei den amerikanischen Grillern nach Menschenfleisch. Das lag auf dem Grill. Die Gasflasche für den Grill stand daneben. Und was hat das K11-Team von SAT1 in Duisburg damit zu tun?

 

Toter Aalfisch versaute das Gehirn

 

Ein herrlicher Sonnentag in Lörick. Viele sonnten sich, einige schwammen ihre Runden in der kleinen Rheinbucht, andere grillten. Bei einem Gespräch versprachen sich plötzlich einige Sonnenhungrige. Nicht alle saßen in der vollen Sonne. Sie sagten plötzlich genau das Gegenteil, von dem, was sie sagen wollten.

 

Gleichzeitig stank es plötzlich übel - so ganz plötzlich. Ein toter und stinkender Aal war an das Ufer gespült worden. Direkt in unmittelbarer Nähe bereiteten Amerikaner mit ihren Kindern ihren Grill vor. Deren Gasgrillflasche war zudem von einem Irish Setter angepinkelt worden.

 

Anstatt die Polizei wegen Milzbrand-Gefahr zu rufen, der Fisch ist an unbekannter Ursache gestorben, wurde er in Müllbeuteln von den Strandfans in die AWISTA-Mülltonne entsorgt.

 

Es wurde ebenso bekannt, dass es einige Ereignisse gab, bei denen sich Hunde in toten, stinkenden Fischen gewälzt  hatten.

 

Milzbrand

Erst kürzlich wurde bekannt, dass das US Militär einen zu laschen Umgang mit Anthrax-Erregern (Milzbrand) in Deutschland hegte und somit Erreger freigesetzt worden waren.

 

 

Bereits 2004 gab es Probleme mit Biowaffen in Deutschland. Amerikaner hatten angeblich festgestellt, dass in normaler Blumenerde in Deutschland sich zu viele Milzbrand-Erreger befinden. Auch sollte ein Opfer von schwersten Attentaten eines bio-chemischen Angriffs in Düsseldorf speziell in einem US-Militärkrankenhaus untersucht werden.

 

Damals sollte zeitgleich verschiedenes Behördenpersonal vertauscht werden (!), ebenso wurden Weinfreunde des Weins Shiraz für Freunde von Syrien gehalten. Doch es ging eigentlich mal um den Rotwein Shiraz aus Südost-Australien. Attentäter passte es nicht.

 

Krankenhäuser verweigern Hilfe

Doch die medizinischen Untersuchungen fanden bis heute noch nicht statt. Auch trotz mehrfacher ärztlicher Anordnungen verweigerten Krankenhäuser die Hilfe.

 

Je nach Erreger sagen und handeln die Menschen umgekehrt. Sie machen das Gegenteil. Auch gab es Hinweise auf Einsätze mit minimalsten Anteilen von Sarin und Tabun. Je nach Menge sind diese nicht tödlich, sondern können Symptome von Alzheimer und Depressionen verursachen. Es sind jedoch in Wahrheit Symptome von Vergiftungen.

 

Sowohl Ärzte als auch Krankenhäuser verweigern gerne eine ordentliche medizinische Untersuchung. Die Ärzte und Praxishelfer heulen gerne dann vor "das zahle   die Kasse nicht, das müsse man privat bezahlen". Viele Krankenhäuser melden sich noch nicht einmal, wenn man sogar eine Zahlungszusage der privaten Zusatzversicherungs fürs Krankenhaus hat.

 

Man darf nicht davon ausgehen, dass das Personal in Krankenhäusern auf wirklich echtem medizinisch-wissenschaftlichem Standard ist. Viele Bewertungspersonale beweisen das auch.

 

Ob es sich um ein Attentat auf Amerikaner handelte, ist unbekannt. In der Nähe ist übrigens das berühmt gewordene Sonnendeck in Düsseldorf. Es kam in Verruf, weil es speziell für Kinder eine Kinderecke eingerichtet hatte. Im Erwachsenenbereich - also fern der Kinder - pinkelte ein Dalmatiner auf die Kaffeetasse eines Gastes, der zuvor dort gesessen hatte. Der alte Kaffee war noch nicht abgeräumt worden.

 

Lesetipps:

Medizinische Versorgung in Deutschland im Notfall

Bundesregierung warnt: Infektionsgefahr im Krankenhaus MRSA

Update2 Düsseldorf Achtung vor KO Tropfen & Psychopharmaka - versuchter Mord


Update1 Bochum BG Klinik Bergmannsheil : Ärzte sind oft Propofol Junkies & dumm

 

Update1: 16. August 2015, 21.22 Uhr


Holländer, Aalschocker, Piranhas und was geht ab?

 

Es ist bereits etliche Jahre her.  Es ging um Fisch, Aal und Aalschocker, der große Shocks verursachen täte. In der Tat, der tote Fisch stinkt. Anscheinend fiel er schon vor Jahren auf, dass er dem Menschen dann den klaren und normalen Gedanken vertreibt. Man sagt einfach wirr plötzlich das Gegenteil.


Auch wurde mal angenommen, eine Seeschlange, so ähnlich wie auf dem AIDA-Schiff gepinselt, würde sanft ihre Wogen durch den Rhein ziehen. Solch eine seltsame Wellendünung hat man noch nicht je vorher gesehen. So was kennt man vom Amazonas. Hoffentlich hat sich die Schlange nicht verirrt.


Natürlich war das allen egal, genau wie der Hinweis auf Piranhas in einigen Duisburger Seen. Die standen dann erst Jahre später in der Presse. Jemand hatte die Tiere einfach in den See geschüttet. Angler fanden 2010 sogar welche im Rhein. Das ja vorher keiner dem Opfer glauben.

http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-wesel-hamminkeln-und-schermbeck/angler-aus-wesel-fangen-piranhas-im-rhein-id3495162.html

Naturschutz
Angler aus Wesel fangen Piranhas im Rhein
30.04.2010 | 08:28 Uhr

Angler aus Wesel fangen Piranhas im Rhein | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-wesel-hamminkeln-und-schermbeck/angler-aus-wesel-fangen-piranhas-im-rhein-id3495162.html#plx906936954
Naturschutz
Angler aus Wesel fangen Piranhas im Rhein
30.04.2010 | 08:28 Uhr

Angler aus Wesel fangen Piranhas im Rhein | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-wesel-hamminkeln-und-schermbeck/angler-aus-wesel-fangen-piranhas-im-rhein-id3495162.html#plx906936954
Naturschutz
Angler aus Wesel fangen Piranhas im Rhein
30.04.2010 | 08:28 Uhr

Angler aus Wesel fangen Piranhas im Rhein | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-wesel-hamminkeln-und-schermbeck/angler-aus-wesel-fangen-piranhas-im-rhein-id3495162.html#plx906936954

Naturschutz

Angler aus Wesel fangen Piranhas im Rhein

30.04.2010 | 08:28 Uhr

Auszug-Ende

 

Gefunden wurden sie auch zwischen Duisburg und Büderich. Vorher war es den Düsseldorfern ganz egal, den Duisburgern auch. Ist ja egal, ISIS und Al Qaeda und Loveparade war auch allen egal. Da gab es auch viele Jahre vorher bereits die ersten Attentatspläne.


Izmir egal.


Tatsache ist, dass eigentlich keiner weiß, ob es sich um radikale Tierschützer handelte,  die die Tiere in den Rhein schütteten, einige wollten Aquazoo-Terroristen sein, andere anderen Tieren mehr Heimat geben und die Seeschlange benötigt also etwaig einen Partner zum Knuddeln


Das kennt man. Ein Schwan liebte auch lange Zeit einen Spielzeugschwan.

 

Einige Tiere waren auch ohne Horrorfilm-Giftchemie-Schlamm aus den 80er Jahren (Hollywood-Trash) schon groß. Der Weiße Hai ist auch echt, echt groß. Schnell, schnittig, rasant wie kleine Neons und Guppys. Aber die schnattern ganz gerne mit echt lieben Forschern, die großen weißen Haie.

 

Giftgas oder Kriegswaffe vom 2. Weltkrieg ?


Das Izmir egal ist was bekannt. Am Löricker Freibad gab es mal einen psychedelisch-wirkenden Unfall, als ob der Pfingstmontagssturm vom Vorjahr noch immer Giftgas aus den Bäumen freigelassen hätte und am Strand - am Rhein - rauchen doch einige zu viel was Krautzeugs, das andere direkt in den Tiefschlaf versetzt.


Schon Jahre zuvor hieß es, irgendwann kommt der Sturm dann vielleicht doch, und das Grundwasser samt Bäume leiden wie bei einer alten Folge von Akte X (ProSieben mit David Duchovny und Gillian Anderson) noch immer an den Resten des 2. Weltkriegs. Etwaig wird bei Baumumstürzen dann das alte damalige Giftgas freigesetzt werden. Bei Akte X ging es übrigens um in der Region ausgestorbene Insekten.


Angeblich sind in anderen Ländern Neunaugen vom Himmel geflogen. Die sehen aus wie menschliche Lippen mit Zähnen und daran hängt so was wie ein Aal.


Angeblich gab es so was auch in Düsseldorf oder es waren wirklich Menschen in Not unterhalb eines Gully-Deckels. Richtig ermitteln wollte keiner.


Andere Phänomene sind aus der Straßenbahnszene bekannt. Zu viele Fahrgäste nehmen Psychopharmaka ein. Alle diese "Mittel" sind psychoaktiv und psychotrop wirkend und sind mit echten illegalen Drogen identisch. Diese nehmen andere durch die Ausatmung der "Patienten" selber durch Atemluft und Haut auf. Zugedröhnt in der Bahn. Ärztliche Hilfe bekommen Opfer eigentlich nicht. Den Versicherungen ist auch eher alles egal.


Den großen Unterschied gab es zum Düsseldorfer Marathon. Dopingverbot und dafür absolut klare Luft in der Bahn. Die Straßenbahn war voller Sportler.


Halten Sie die Augen auf! Der Wasserwacht war es wohl eher egal, der Wasserpolizei auch, die lässt auch vier Leute auf einem Jetski fahren.  Aber vielleicht gab es dafür auch eine offizielle Erlaubnis.


Und dann ging es mal um Menschenfleisch im Grillfleisch, aber ob das so stimmte, ist bei all dem psychedelisch wirkenden Geruchskram und Restspuren unklar.

 

Lesetipp:

Update3 Cannabis Fans ab in Psychiatrie wegen Psychose den Grünen & BKA & Bremen

 

Update2: 26. März 2016, 08.00 Uhr


Wenn der Menschenstrand nach Hundepisse riecht & Menschen in Trance geraten

 

Früher war die Welt noch in Ordnung. Kein Hund urinierte auf den Sandstrand, der für Menschen gedacht ist. Ein Hundespielplatz ist das nämlich nicht.

 

Früher uriinierten die Hunde in dem Grünbereich an den "Molen", aber nicht je dort, wo  Menschen, Kinder und Erwachsene sonst auf Badetüchern liegen, essen, grillen (ohne Gas) und spielen.


Doch seit wenigen Jahren pissen Hunde überall hin. Angeleint sind die Hunde nicht. Einige tragen eine Schleppleine hinterher. Ab 5 Meter sind die Leinen lang, das Herrchen oder Frauchen fehlt am Ende, weil es doch eine Leine ist, die der Hund ohne Besitzer hinter sich her zieht.


Es fing mal an mit einer Hündin, die gerne im Rhein spielte, an. Darin schwinmen und erfrischen sich gerne auch Menschen.  Kam die Hündin aus dem Wasser entleerte sie ihre Blase direkt noch in dem "Gischt-Bereich". Danach hat es sich so eingespielt, dass Hunde überall hin urinierten.

 

Nach  kurzer Zeit, weniger als eine Stunde rochen Strandhandtücher auch nach Pisse, also von einem anderen Hund, der zuvor an der Stelle uriniert hatte, als man noch nicht dort sein Handtuch ausgebreitet hatte. Somit ist der Menschen-Strandbereich wie ein Katzenklo.


Das Gebiet ist ein Naturschutzgebiet


Andere rauchen und schloten sich in dem Bereich einen, ab, was es früher nicht gab. Andere rauchen Drogen, was es eigentlich auch nicht je früher gab. Man sitzt gerne in der Scheiße und raucht Shit.


Den Hundebesitzern ist das egal, die liegen auch da herum. Okay, manchmal vertut sich eine Hündin und sieht Bier, Kölsch und Pils sehen ja aus wie Pisse, das ist also der Piss-Bereich.

 

Aber wegen den auffälligen neurologischen Störungen wie Wortfindungsstörungen, Verwechselungen, Trance-Zuständen, die plötzlich auftauchen, müssen das Gebiet samt Walker und Strandgänger und Spaziergänger auf Tollwut, Staupe und Borna Viren und andere Erreger untersucht, behandelt und geimpft werden.


Eine Impfung ist jedoch erst dann möglich, wenn bestehende Infekte ausgeheit sind. Es gab bereits Ärzte und eine Klinik wie das Dominikus Krankenhaus, die diese Untersuchung samt Tetanus-Impfungswünsche samt Tetanus-Titer-Check verweigert haben.

 

Neben dem Krankenhaus  ist auch eine große Rheinwiese, die von Schafen abgegrast wird. Die rochen auch mal plötzlich psychedelisch - wie ein wandelndes Opium-Feld. Das ist in dem Bereich zwischen Rheinstrand und der Schnellenburg noch nicht unbedingt so heftig aufgefallen. Der Bereich des Krankenhauses befindet sich zwischen dem Kraftwerk Lausward und dem Krankenhaus, dazwischen fließt der Rhein.


Dem Düsseldorfer Gesundheitsamt war das alles egal. Auch die letzte große Epidemie mit dem Krankheitsherd in Düsseldorf, japanischer Kindergarten und japanische Schule, war dem Amt ursprünglich egal. Dem Veterinäramt ist das auch egal und den anderen auch, scheißegal. Andere sind an gesammelten Äpfel in einen Trance-Zustand geraten. Sie waren eigentlich was "verfault", aber neben der alten Pferdeweide in der Nähe des neuen Wasserwerks Lörick geschmissen worden.


Das gesamte Gebiet gehört zum Umweltamt und Wasserschutzgebiet


Man liegt anscheinend gerne in Pisse, auch das Umweltamt und die Wassermacher. Infektionsgefahren für Kinder und Erwachsene ist allen scheißegal. Diese Gegend samt Landhaus Mönchenwerth - ursächlich zwischen Landhaus Mönchenwerth und dem Modellflugzeugplatz galt öfter mal als Tollwut-Gebiet.

 

Neben dem Biergarten Sonnendeck in Lörick, gibt es übrigns eine Hundeschule, die laut deren Webseite mal Hunde auf Giftköder trainierte. Die Betreiber des Sonnendecks haben bereits durchaus mal einigen Hundebesitzer ein Hausverbot erteilt.

 

Viele Giftstoffe und Nervengifte setzte die Erde frei, als der Pfingstmontagssturm 2014 darüber jagte. Er wirkte wie ein Staubsauger, der einerseits oben wie ein Rasierer Baumkronen wegschabte und das mal sehr gleichförmig, aber auch Giftgase, evt. noch vom 1. oder 2. Weltkrieg rausgesogen hatte.

Lesetipp


Update5 Düsseldorf Assistenzärzte im Dominikus Krankenhaus keine Ärzte - Hausarzt ebensowenig & PKV?

 

Update3: 04. April 201, 10.04 Uhr


Menschenfleisch auf dem Ami-Grill

 

Da stinkt es nach Hundepisse, weil Hundebesitzer so geil drauf sind. Dürfen tun die das nicht. Aber Hundebesitzer, auch Kampfhundebesitzer liegen gerne anscheinend in Hundepisse. Hunde eher weniger.

 

Richtig bedenklich wurde die Gegend gegenüber der Schnellenburg in Düsseldorf seit dem Pfingstmontags-Sturm. Es roch nach Chemie- und Nervengiftwaffen, so vom 1. und 2. Weltkrieg. Auch die gekürzten Bäume stanken danach. Die armen Bäume stanken nach Chemie, aber nicht nach sauberem Grundwasser.


Hunde schlabberten nicht mehr gerne am Rheinwasser, Pferde der Wanderreiter auch nicht. Aber dafür pissten sich die Hunde einen ab, teilweise schon was vorher, aber nicht so wie seit dem Pfingstmontagssturm 2014.

 

Amerikaner brachten Gas mit

 

Amerikaner hielten sich plötzlich dort öfter auf. Sie kamen teilweise per Motorboot von der anderen Rheinseite. Auch mit der Gasflasche. Gasflasche am Rhein ist verboten. Das Grillen ist ja eh nur geduldet, dann aber bitte nur mit der kleinen Alu-Schale oder einem Grill-Rost auf Naturstein, selber liebevoll am Rheinstrand und Umgebung zusammengesammelt.


Gasflasche und Handy sind so sicherheitsgefährlich, wie ein explodierendes Akku. Überhaupt ist Handy ein Gefahrenutensil. Handy und Auto sind zwei gefährliche moderne Dinge. Immerhin stand da keines, aber der Gasgrill mit dem nach Menschenfleisch stinkenden Grillfleisch.

 

Das ist ja mehrfach schon vorgekommen. Da wirkt dann woanders der angeblich so besorgte Tierschützer dann doch auffällig bescheuert mit seinen Lederlatschen.

 

Gepanschtes Fleisch aus Duisburg ?

Schon vor vielen Jahren wurde auf das gepanschte Fleisch hingewiesen. Bekanntlich manscht sich eine Firma in Duisburg so eine gepanschte Nummer zusammen. Faules, nicht mehr für Menschen verzehrbares Fleisch wird gemixt und dann sozusagen den Hunden in Chappi oder so vorgeworfen. Daraus wird also Hundefutter.

 

Dass Frauchen und Herrchen dann auch krank werden, wie unterschwellig oder auffällig der Hund, sollte man aus der Lehre  über die Nahrungsmittelkette wissen.


Bedenklich ist, wenn angeblich die echte Polizei, die da teilweise in der SAT1 Scripted Reality Serie K11 rumgurkt, angeblich in Duisburg schon länger davon wußte. Das Team wußte angeblich von Menschen, die angeblich in der Fleischvernichtungsmaschinerie in Rahmen von Attentaten getötet worden sind oder beinahe kleingeshreddert worden sind. Soylent Green mal anders.


Ob dies auch mit der Loveparade zusammenhängt, ist jedoch unklar. Das Chaos war samt bedenklichen Security-Leuten schon Jahre zuvor angekündigt worden.
Update4 VBG & Unfallkasse NRW & Loveparade Duisburg & Al Qaeda ISIS


Auch gibt es ein elendes Problem mit vielen Lookalikes. Wer viel fickt, sollte auf die Penis-Größe achten (auch innen), so lautete ein Sicherheits-Tipp.


Für Hundebesitzer gilt: Beachten Sie das Wasserschutzgebiet in Düsseldorf-Lörick, dito Naturschutzgebiet und hier, das Wasserschutzgebiet ist hier nicht explizit erwähnt, auf der komplette Webseite sind alle großen Auslaufgebiete erwähnt:


https://www.duesseldorf.de/stadtgruen/freizeit/hunde.shtml



Hundeauslaufplätze in städtischen Grünanlagen

Hinweisschild für Hundeauslaufplätze
Hinweisschild für Hundeauslaufplätze

Viele Hundehalter fragen sich, wo sie ihren Hunde von der Leine lassen dürfen. Damit die Tiere den notwendigen Auslauf bekommen hat die Landeshauptstadt Düsseldorf über dreißig Hundeauslaufplätze angelegt. Auch auf den Rheinwiesen, unterhalb des Deiches, auf Privatflächen oder auf dem Gelände von Hundevereinen heißt es: "Leine los".



  1. Die Hunde müssen immer im Einwirkungsgebiet des Hundehalters sein und jederzeit zurückgerufen werden können. Andernfalls sind sie auch in Hundeauslaufgebieten anzuleinen.
  2. Gefährliche Hunde und Hunde bestimmter Rassen ist nach dem LHundG NRW auch innerhalb besonders ausgewiesener Hundeauslaufflächen ein Maulkorb anzulegen.
  3. Andere Erholungssuchende dürfen nicht belästigt oder gefährdet werden. Die Erholung anderer hat auch im Hundeauslaufgebiet Vorrang. Besonders Lärmbelästigungen der Nachbarschaft durch lautes Bellen sollen vermieden werden.
  4. Auch auf den Auslaufplätzen müssen die Verunreinigungen durch Hunde entfernt werden, die nachfolgenden Hundehalter werden es danken.

Auszug-Ende

 




1 2 3 4 5
Verteilen Sie Punkte von 1* - 5***** Punkte
   
Die Artikel mit der höchsten Leserzahl in dem Ressort Gesundheit - Krankenkasse - Rente

Gesundheit - Menstruation Haemophilie und Willebrand-Syndrom
Update26 Vorsicht! Gefaehrliche Notfallpraxis in Duesseldorf im Evangelischen Krankenhaus - lehnt Kassenpatienten ab mit Hausverbot - Schindlers Liste
Update13 Völkermörder GKV ? Psychopharmaka Drogen Verbot & EU Bundesverfassungsgericht - ADHS Überweisungsschein
Update11 Barmer & Knappschaft Call Center & Bueros sind oft Privatunternehmen & LSG Psychose
Update13 Psychiater lügen - denn Schizophrenie = Herpes oder Schlaganfall oder Mobbing & Verona Pooth ex von DSDS Dieter Bohlen
Update11 Duesseldorf Psychiatrie: Al Qaeda & WDR gibt es nicht - der ist eine Sexbestie & Fluechtlinge in Psychiatrie
Update6 Psychose Verkehrsschild & Psychopharmaka & ISIS Psychiater & Cannabis gegen Kotze
Update5 Polizei Koeln in SAT1 Auf Streife: Ritalin ist Speed & Behoerde will Cannabis legalisieren - bringt den Tod und ist gegen Voelkerrecht
Update10 Drogen in Bäckerei Oehme Psychoterror & kein Arbeitsschutz & Schlampengericht
Update33 Schoen Klinik Duesseldorf macht keine Drogentests bei Opfern - das Heerdter - Dominikus - weist KO Tropfenopfer nach 13 Stunden ab - viele andere auch - ununtersucht
Die neuesten Nachrichten in der Rubrik Gesundheit - Krankenkasse - Rente

Steigenberger Hotel in Hurghada - E. Coli - Tote und Verletzte wegen Scheisse - ist Duesseldorf involviert ?
ARD Tagesschau 29. August 2018 - Bundeskabinett im Rentenwahn - hier die Wahrheit - Sozialversicherungsbetrug
Jan Ullrich DDR Tour de France Gewinner wird Opfer eines Holocaust-Psychiatrie Komplotts
Hitze - Wetter - Klima-Terrorismus - oder Scheisskack rauchende Auslaender ohne Rasen-Bewaesserung ?
Wetter - Sommerhitze und die richtige Lagerung von Medikamenten - Arzneischrank Thermometer

 Leserbriefe & Gegendarstellungen Funktion online wegen Vandalismus nicht mehr möglich. Viele sind sowieso sittenwidrige Paid Trolls.

Kommentarfunktion für Leserbriefe nicht mehr online möglich wegen Online Vandalismus und Cyberwarfare und deren Verstoß gegen die Nutzerbedingungen.


    Zufällig ausgewählt
Das Medikament Truvada, das so ähnlich heißt wie die Trovatos, kommt in die EU. Truvada ist zur Behandlung und Vorbeugung gegen HIV bzw. AIDS zugelassen. Es galt mal als Vergewaltigungsdroge und Kirchenmedikament. Angeblich weiß Hollywood-Schauspieler Charlie Sheen davon.


    Statistik
» Artikel online
784
» Gesamte Leserzahl der aktuell veröffentlichen Stories ohne Homepage und Unterseiten
2207235
» Anzahl Ressorts
10

Unique Zähler seit 04. Aug 2014, 16.53

Statistik Invidiuelle Leser - sortiert nach Länderranking samt Flaggen. Sehen Sie keine Statistik hier, deaktivieren Sie den Adblock - der den werbefreien Flagcounter sperrt.

Flag Counter

Hallo Admin !
hier login

Cookies löschen | Top   

Achtung Intelligence, Conny Crämer, copyright: 2013 - 2018
Software: Article Manager by Alstrasoft
Copyright 2000-2009 © Article Manager Pro